Firmung

 

Firmung

Für Jugendliche der Pfarreien Leukerbad und Inden besteht die Möglichkeit, gegen Ende ihrer Schulzeit in Leukerbad (2. oder 3. OS) das Sakrament der Firmung zu empfangen.

 

Im Verlauf der 6. Klasse werden interessierte Kinder und ihre Eltern über den Firmweg informiert. Dieser beginnt mit einer Feier im folgenden Herbst. Die Katechetischen Fenster und Liturgischen Feiern während der Orientierungsschulzeit sind Bestandteil dieses Weges.

 

Während des ersten Jahres werden die Jugendlichen zudem eingeladen, aktiv an Gottesdiensten und anderen Anlässen der Pfarrei teilzunehmen und sich in ihrem Umfeld sozial zu engagieren.

 

Zu Beginn des zweiten Vorbereitungsjahres nutzen die Jugendlichen ein paar Ferientage, um sich intensiv mit Lebens- und Glaubensfragen auseinanderzusetzen. Im Lager bereiten sie auch den Gottesdienst vor, in dem sie sich und das Firmthema der Pfarrei vorstellen werden.

 

Nach einem Gespräch mit dem Pfarrer entscheiden sich die Firmkandidaten und
-kandidatinnen, ob sie den Firmweg mit der Firmung krönen wollen. Für diejenigen, die sich für die Firmung entscheiden, folgen weitere Treffen ausserhalb der Schule, z. B. ein Versöhnungsweg, der Firmling-Pate/Patin-Tag und der Besuch beim Firmspender.

 

Eine Pfarrei lebt nur dank Menschen, die sich engagieren. Auch die Firmlinge sind mit ihren Fähigkeiten gefragt.

 

Die Firmung findet jeweils am Pfingstmontag statt. Wie der gemeinsame Weg weitergeht, entscheiden die gefirmten Jugendlichen an einem Treffen zu Beginn des neuen Schuljahres.

 

Firmung 2016

Firmlinge 2016.pdf

 

Firmung 2017

Firmweg 2016-2017.pdf